Schriftzug
Home Kontakt Links Archiv AG Schmetterlinge  
wer wir sind häufige Fragen Themen unsere Natur  
Meinung
 
Geier in Deutschland
 

 
 
 
 


Lungenkraut-Metalleule - am Nordrand ihrer Verbreitung

© Foto: Sybille Przybilla Durch einen Beitrag im Lepiforum.de wurden wir auf eine interessante Beobachtung vom Mai 2010 im Zollernalbkreis aufmerksam. Im Rahmen unserer Nachforschungen erhielten wir von Axel Steiner, wissenschaftlicher Assistent am Naturkundemuseum Schloss Rosenstein in Stuttgart und ausgewiesene Nachtfalter-Spezialist, weitere Informationen:

Die Lungenkraut-Metalleule (Euchalcia modestoides) ist eine interessante Art, weil sie fast nur an Lungenkraut (Pulmonaria spec.) lebt (daneben noch an Beinwell und Hundszunge - alles Raublattgewächse) und nur sehr lokal vorkommt, in Deutschland nur noch in BW und Bayern (früher gab es auch Meldungen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt). Anscheinend bildet bei uns der Jurazug (Schwäbische und Fränkische Alb) die ungefähre Nordgrenze ihres Verbreitungsgebiets.

© Foto: Sybille Przybilla © Foto: Sybille Przybilla © Foto: Sybille Przybilla

Fotos: Sybille Przybillazurück zu den Berichten